EXIT Toys nutzt Cookies​, um deinen Besuch auf unserer Website effizienter zu gestalten. Wenn du unsere Website ​weiter nutzt​, heißt das, du bist mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Schließen
Kundenservice 0800 - 080606
0

Wir sind wochtentags telefonisch und über Livechat erreichbar von 10 - 12 und 15 - 17 Uhr. Vielen Dank für dein Verständnis!

Häufig gestellte Fragen
Trampolin unterhalten
Woher weiß ich, ob mein Trampolin sicher ist?

Um die Sicherheit des Trampolins zu gewährleisten, ist es wichtig das Trampolin regelmäßig auf kaputte oder lose Teile zu überprüfen, damit du sie rechtzeitig ersetzen kannst. Betrachte die folgenden Dinge:

  • Sprungtuch: steht das Sprungtuch noch unter Spannung?
  • Rahmen: sind alle Rohre noch gut miteinander verbunden und sind alle Rahmenverbindungen noch an ihrem Platz?
  • Sprungfedern: stehen die Federn noch unter Spannung und sind sie unbeschädigt?
  • Schutzrand: sind die Federn noch völlig vom Schutzrand bedeckt und ist das Fußschutzsystem noch richtig befestigt?
Wie reinige ich mein Trampolin?

Je nach Verschmutzung deines Trampolins wählst du ein trockenes Tuch oder ein feuchtes Tuch mit kaltem bis lauwarmen Wasser. Verwende kein heißes Wasser, Reinigungsmittel oder andere Lösungsmittel um das Trampolin zu reinigen.

Kann mein Trampolin im Winter draußen stehen bleiben?

Ja! Du musst ein EXIT Trampolin im Herbst nicht komplett abbauen. Weil du im Winter das Trampolin weniger oder garnicht benutzt, empfehlen wir dir aber den Schutzrand und das Sicherheitsnetz zu verstauen. Zusätzlich können der Rahmen, die Federn und das Sprungtuch mit einer Trampolin Abdeckplane für optimalen Erhalt des Trampolins abgedeckt werden.

Pass bei Schnee und Regen auf!

Langanhaltender Regen oder Schnee kann für Gewicht auf dem Sprungtuch sorgen, wodurch sich die Federn ausleiern können. Dies sorgt auf Dauer dafür, dass die Sprungqualität des Trampolins verschlechtert. Um dies so weit wie möglich zu verhindern, haben unsere Abdeckplanen Drainagelöcher, die für einen guten Wasserfluss sorgen. Aber bei einer großen Menge, Frost oder Verstopfen der Löcher kann eine Pfütze auf dem Trampolin stehen bleiben. Behalte das im Auge und entferne sie rechtzeitig vom Trampolin.

EXIT Tipp: Hast du ein Sicherheitsnetz und lagerst es im Winter ein? Die Öffnungen, die beim Entfernen des Sicherheitsnetzes entstehen, können mit den mitgelieferten Abdeckkappen verschlossen werden. Auf diese Weise gelangt kein Schmutz auf das Trampolin.

Ist mein Trampolin widerstandsfähig gegen Wind und Sturm?

Grundsätzlich kann das Trampolin einem Windstoß standhalten. Sobald starker Wind oder Sturm erwartet wird, ist es ratsam, Maßnahmen zu ergreifen.

Bei starkem Wind empfehlen wir, das Trampolin im Boden zu befestigen. Für die Trampoline auf Füßen haben wir ein spezielles EXIT Trampolin Ankerset. Wenn sich ein wirklich großer Sturm ankündigt, empfehlen wir, das Trampolin einzulagern.

Für unsere Boden- und ebenerdigen Trampoline empfehlen wir die Einlagerung oder zumindest Befestigung des Trampolins mit Gurten, sollte sich ein besonders starker Wind ankündigen.

Der Schutzrand meines Trampolins ist mit Wasser gefüllt. Warum ist das so?

Der Schaumstoff im Schutzrand von EXIT-Trampolinen muss atmen können, um Schimmelbildung im Schutzrand zu verhindern. Der Schutzrand ist daher mit Lüftungslöchern versehen, die Wasser durchlassen, aber auch dafür sorgen, dass das Wasser beim Trocknen wieder verdunstet. An der Unterseite befinden sich kleine Löcher, damit das überschüssige Wasser abfließen kann.

Warum sind Löcher in der EXIT Trampolin Abdeckplane?

Unsere Trampolin-Abdeckplanen schützen das Trampolin vor äußeren Einflüssen wie Regen, Schnee, Eis, UV-Strahlung und Schmutz wie z.B. Blätter von einem Baum. Aber warum sind dann Löcher in der Abdeckplane? Diese Löcher sorgen für eine gute Drainage, wodurch Wasser oder Schnee nicht auf dem Trampolin liegen bleiben.