EXIT Toys nutzt Cookies​, um deinen Besuch auf unserer Website effizienter zu gestalten. Wenn du unsere Website ​weiter nutzt​, heißt das, du bist mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Schließen
(4.79/5.00)
Kundenservice 0800 - 080606
Konto
0
Warenkorb
Häufige Fragen zu Outdoorspielzeug

Pool wärmepumpe

Warum sollte ich mir eine Wärmepumpe anschaffen?

Mit einer EXIT Wärmepumpe für Pools kannst du dein Poolwasser auf bis zu 40 Grad erwärmen! Dadurch kannst du deinen Pool eher nutzen, zum Beispiel auch schon im Frühjahr, wenn es (noch) nicht so warm ist. Mit einer Wärmepumpe kannst du außerdem die Badesaison verlängern und auch noch im Herbst genüssliche Stunden im Pool verbringen.

Eine Wärmepumpe funktioniert schon dann, wenn die Außentemperatur bei 10° Celsius oder mehr liegt. Auch nachts muss die Temperatur über 10 Grad liegen. Ist es kälter als 10 Grad, wird das Badewasser nicht erwärmt und kühlt ab. Dann dauert es natürlich länger, um das Wasser wieder zu erwärmen.

Die Wärmepumpe wandelt die Umgebungsluft in Wärme um. Je wärmer es draußen ist, desto effizienter wird dein Poolwasser erwärmt. Sobald das Wasser die gewünschte Temperatur erreicht hat, schaltet sich die Pumpe aus. Ist die Wassertemperatur wieder niedriger als gewünscht? Dann schaltet sich die Wärmepumpe automatisch wieder ein.

In unserem Blog erfährst du mehr über die Funktion von Wärmepumpen. Dort siehst du auch, welche Wärmepumpe für deinen EXIT Pool geeignet ist.

Welche Wärmepumpe ist für meinen EXIT Pool geeignet?

Welche Wärmepumpe du benötigst hängt ab von der Litermenge deines Pools. EXIT Toys hat eine Wärmepumpe für Pools bis 10.000 Liter Wasser, eine Wärmepumpe für Pools bis 15.000 Liter Wasser und eine Wärmepumpe für Pools bis 22.000 Liter Wasser. Die Wassermenge von deinem EXIT Pool findest du auf der Verpackung und auf der Produktseite auf unserer Website. Die Wärmepumpen von EXIT Toys sind geeignet für Filterpumpen ab 300 gal/h.

Meine Wärmepumpe zeigt einen Fehlercode an, was kann ich machen?

Störungen von Wärmepumpen sind häufig Folge von zu wenig Wasserdurchfluss. Überprüfe daher die Filterpumpe (sowohl bei einer Kartuschen- als auch einer Sandfilterpumpe) und reinige oder wechsle den Filter, sofern nötig. Insbesondere wenn du anderes Zubehör, wie ein Salzwassersystem, verwendest ist es wichtig regelmäßig den Filter zu kontrollieren und zu wechseln.

Wie viel Energie verbraucht eine EXIT Toys Wärmepumpe?

Mit Wärmepumpen von EXIT Toys und einer Außentemperatur von 26 Grad kann der COP (Coefficient of Performance) bis zu 6,5 betragen. Das bedeutet, dass bei einer Leistung von 1 kWh Strom, die in die Pumpe fließt, 6,5 kWh an Wärmeenergie in den Pool gelangen. Das bedeutet einen Wärmegewinn von 5,5 kWh! Die Höhe des COP ist von Pumpe zu Pumpe unterschiedlich. Je höher der COP der Pumpe ist, desto günstiger ist sie im Verbrauch. Wie viel Energie deine Wärmepumpe genau verbraucht, hängt von vielen Faktoren ab, wie z. B. von der Umgebungstemperatur, der Menge des Badewassers, der Sonnen- und Windstärke, ob der Pool in einem baumreichen Gelände steht und ob der Pool nach der Nutzung abgedeckt wird.

Hilfe, meine Wärmepumpe ist gefroren! Was kann ich tun?

Auf der Rückseite einer Wärmepumpe von EXIT Toys befindet sich ein Wärmetauscher, durch den das Kältemittel fließt. Ist dieses Teil gefroren, wobei die Pumpe die Meldung „Error107“ anzeigt? Keine Sorge! Dies ist ein Zeichen dafür, dass deine Pumpe hart arbeitet. EXIT Tipp: Platziere die Rückseite der Pumpe in Richtung Sonne. So unterstützt du die Pumpe und dein Badewasser ist im Handumdrehen auf Temperatur!

Meine Wärmepumpe verliert Wasser. Ist das normal?

Ja, eine Wärmepumpe verliert Kondenswasser aus der Außenluft. Dies bedeutet nicht, dass dein Schlauch oder deine Wärmepumpe undicht ist.

Meine Wärmepumpe ist ziemlich laut. Wie kann ich das verhindern?

Wahrscheinlich ist es das Gebläse vom Ventilator der Wärmepumpe, das du hörst. Das ist zwar lästig, aber dagegen lässt sich leider nicht sehr viel unternehmen. Es kann helfen, wenn du die Pumpe ein wenig drehst, sodass das Geräusch in eine andere Richtung gelenkt wird. Kontrolliere, ob die Wärmepumpe auf einem ebenen Untergrund steht. Wenn dies nicht der Fall ist, kann die Pumpe nämlich vibrieren. Verschiebe die Pumpe etwas, bis sie auf einem ebenen Untergrund aufliegt.

Aus der Pool-Wärmepumpe kommt Kondenswasser, wieviel ist normal?

Es ist normal, dass die Wärmepumpe Kondenswasser verliert, das kann eine Pfütze sein. Je kälter es draußen ist, desto mehr Kondenswasser verliert die Wärmepumpe. Das ist der Fall, da die Pumpe dann mehr arbeiten muss; die Kühlflüssigkeit gefriert und auch dadurch entsteht Kondenswasser. Wenn du die Wärmepumpe in einem Gartenhaus oder einem Schuppen platzierst, wird auch hier mehr Kondenswasser entstehen.