EXIT Toys nutzt Cookies​, um deinen Besuch auf unserer Website effizienter zu gestalten. Wenn du unsere Website ​weiter nutzt​, heißt das, du bist mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Schließen
Kundenbewertungen
(4.67/5.00)
Kundenservice 0800 - 080606
Konto
0
Warenkorb
  •  
  • EXIT Toys
  • -
  • EXIT Toys
  • -
  • Blog
  • -
  • Was ist der Unterschied zwischen einer Kartuschen-Filterpumpe und einer Sandfilterpumpe?
Was ist der Unterschied zwischen einer Kartuschen-Filterpumpe und einer Sandfilterpumpe?
09 August 2019

Was ist der Unterschied zwischen einer Kartuschen-Filterpumpe und einer Sandfilterpumpe?

Bei EXIT Toys bieten wir sowohl Kartuschen-Filterpumpen als auch Sandfilterpumpen an, mit denen Pools sauber und das Wasser in Bewegung gehalten werden können. Worin liegt der Unterschied zwischen diesen beiden Pumpen? EXIT Toys erklärt:

Ein erfrischendes Bad im eigenen Pool

Eine Kartuschen-Filterpumpe und eine Sandfilterpumpe sind ideale Hilfsmittel, mit denen das Wasser deines Pools sauber gehalten werden kann. Die Kartuschen, der Filterspezialsand oder die Filterwatte in den Pumpen filtern Verunreinigungen wie Insekten und Blätter aus dem Wasser. Die Sandfilterpumpe filtert darüber hinaus noch kleinere Schmutzpartikel aus dem Wasser: jeder Schmutz, der größer als ein Sandkorn ist, hat mit dieser Pumpe keine Chance mehr.

 

Außerdem halten beide EXIT-Pumpen das Wasser in Bewegung, wodurch sich Bakterien, Schimmel und Algen nicht so leicht ansiedeln können. Bei häufigen Gebrauch des Pools sollten die Pumpen immer laufen, auch in der Nacht. Wir empfehlen, die Pumpen beim Schwimmen hingegen auszuschalten. Möchtest du wissen, wie du deinen Pool darüber hinaus sauber halten kannst? Mehr Infos gibt es in unserem Blog über die Reinigung von Pools.

Unterschiede in der Pflege

Weil die Filtermpumpe Tag und Nacht arbeitet, müssen die Kartuschen oder der Sand regelmäßig gereinigt oder ausgetauscht werden. Wie oft dies am besten erfolgt, hängt von der jeweiligen Pumpe ab. Wenn der Pool oft genutzt wird, sollte die Filterkartusche der Pumpe am besten ein Mal pro Woche ausgetauscht und in der Zwischenzeit gespült werden. Wenn der Sand in der Sandfilterpumpe regelmäßig über die Funktion „Rückspül“ der Pumpe gereinigt wird, hält er sicher ein halbes Jahr. Sowohl in einer Kartuschenfilterpumpe als auch in einer Sandfilterpumpe kannst du auch Filterwatten verwenden. Die sind extrem langlebig. Da du die Filterwatte leicht selbst ausspülen kannst, muss sie nie ausgetauscht werden.

Mehr als ein Poolfilter...

Eine Kartuschen-Filterpumpe kann ganz leicht angeschlossen werden und sie tut genau das, wofür sie da ist: Wasser filtern und in Bewegung halten. Eine Sandfilterpumpe hat verschiedene Einstellungen und bietet daher noch weitere Möglichkeiten. Zusätzlich zum Filtern kannst du z. B. den Filtersand über die Rückspülfunktion reinigen (Achtung: Diese Funktion kann nicht mit Filterwasser verwendet werden) und das Poolwasser ablassen. Außerdem kann eine Sandfilterpumpe ganz einfach mit einer Wärmepumpe oder anderem Pool-Zubehör verbunden werden. Es ist eine Multifunktionspumpe! Erfahre mehr über die verschiedenen Einstellungen einer Sandfilterpumpe.

 

Wofür du dich auch entscheidest: das wichtigste ist, dass die Filterpumpe dein Poolwasser sauber hält. Und das garantieren beide EXIT-Toys-Pumpen. Immer ein frisches Bad im eigenen EXIT-Pool. Beachte unser Angebot an Pools und Filterpumpen.

Mehr erfahren? Rufe uns an, maile oder chatte mit uns!

Hast du noch weitere Fragen über die EXIT-Kartuschen-Filterpumpen oder Sandfilterpumpen? Stell sie uns! Nimm mit uns Kontakt auf via Chat, rufe uns unter 0800 - 080606 an oder maile an info@exittoys.de. Wir stehen bereit, um dir zur Hilfe zu springen!

Was ist der Unterschied zwischen einer Kartuschen-Filterpumpe und einer Sandfilterpumpe?
Geschrieben von: Geke